Unser Programm im 1. Halbjahr 2024

Für unsere Vorträge nutzen wir edudip - ein Webinarsystem einer deutschen Firma, das alle Datenschutzanforderungen erfüllt.

Edudip ist für die Nutzer sehr einfach zu bedienen. Wenn Sie Fragen dazu haben: Eine Anleitung für die Nutzung von Edudip finden Sie hier.

Das Programm für das 1. Halbjahr 2024 können Sie hier herunterladen und gern auch an weitergeben!

Wenn Sie eine Idee für ein neues Thema haben - schicken Sie uns gerne eine Mail.

Die Webinare finden in Kooperation mit dem Hautkrebs-Netzwerk Deutschland statt und werden finanziell von der Techniker Krankenkasse unterstützt. Sie sind offen für alle Patienten unabhängig von der Krebserkrankung und der Krankenversicherung.  Für die Umsetzung haben wir eine Förderung des Deutschen Hilfswerks.

Vorträge zu Krebsentstehung und Krebsbehandlung:

Wie entsteht Krebs? Und warum gerade ich?

Was ist da in meinem Körper passiert? Viele Fragen, die sich Patienten und Angehörige stellen, auf die sie aber oft keine Antworten bekommen. Dabei ist es wichtig, dies zu verstehen, denn dann kann man auch besser verstehen, warum die Therapien so kompliziert sind. Und man versteht: ich bin nicht selber schuld! Das ist Schicksal, aber gegen dieses Schicksal kann man etwas tun!

4.1. und 18.3. 16:00
LInk: https://next.edudip.com/de/webinar/wie-entsteht-krebs/1474716

Krebs und Immunsystem - wie hängt beides zusammen?

Wenn ich Krebs habe - warum hat mein Immunsystem nicht aufgepasst? Ist mein Immunsystem nicht in Ordnung? Eine Frage, die sich viele Patienten stellen. Tatsächlich ist bei den meisten Patienten das Immunsystem völlig in Ordnung - eine gute Botschaft. Aber es ist für das Immunsystem nicht immer leicht, den Krebs zu erkennen. Warum das so ist und was Sie und die moderne Medizin tun können - darum geht es in diesem Vortrag.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

25.4.   16:00

Link:  https://join.next.edudip.com/de/webinar/krebs-und-immunsystem/1983513

Moderne Krebstherapien 

In den letzten Jahren hat es in der Behandlung von Patienten mit einer Krebserkrankung sehr viele Fortschritte gegeben. Neue Operationstechniken, Strahlentherapieverfahren und auch Medikamente gegen Krebs wurden entwickelt. Damit können wir nicht nur besser behandeln sondern die Therapieverträglichkeit ist vielfach auch besser geworden. Dazu tragen auch moderne Medikamente gegen Nebenwirkungen bei.
Dem gegenüber steht, dass die Therapien immer komplizierter und häufig langwieriger werden. Das macht sie anstrengend.
Im Online-Seminar wollen wir versuchen zu erklären, wie moderne Therapien funktionieren und wie sie miteinander kombiniert werden.

8.4.2024 16:00
LInk: https://next.edudip.com/de/webinar/moderne-tumortherapien/1244266

Was bringt mir die Forschung?

Forschung in der Medizin ist wichtig und spannend - aber was bringt sie mir? Wie wird geforscht? Und wo erfahre ich als Patient oder Angehöriger, welche Forschungsergebnisse für mich wichtig sind? Weiß mein Arzt das? Was ist, wenn ich selber an einer Studie teilnehme?
Diese und viele andere spannende Fragen werden im Seminar besprochen.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

27.6. 16:00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/forschung-was-bringt-sie-mir/1595642

Leitlinien, Tumorboard und Co: Woher kommt meine Therapieempfehlung?

Leitlinien, Tumorboard und Co: Woher kommt meine Therapieempfehlung? Die meisten Patienten wissen nicht, woher der Therapievorschlag kommt, Wer ist "das Tumorboard" und wo hängt es? Wie entstehen Leitlinien und wer entscheidet, wie ich in die Leitlinie passe? Ist "der Standard" eine gute Therapie für mich? Und wie erfahre ich, ob es etwas Besseres gibt?
Besuchen Sie unser Webinar und wir versuchen es zu erklären.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.


23.5. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/leitlinien-tumorboard-und-co-woher-kommt-meine-therapieempfehlung/1925994

Nebenwirkungen der Tumortherapie und ihre Behandlung

Die moderne Medizin hat sehr viele wirksame Therapien gegen Krebs entwickelt. Leider haben sie (fast) alle auch Nebenwirkungen. Manche Patienten vertragen die Therapien sehr gut, andere leiden sehr unter den Nebenwirkungen. Wichtig zu wissen ist: gegen die meisten Nebenwirkungen kann man etwas tun. Ärzte und Patienten können zusammen Nebenwirkungen vermindern und so kann die Lebensqualität deutlich verbessert werden. Welche Möglichkeiten es gibt und was man als Patient dazu wissen sollte, erfahren Sie in diesem Seminar.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

15.1. 16.00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/nebenwirkungen-der-krebstherapie-was-kann-die-moderne-medizin-und-was-kann-ich-selber-dagegen-tun/779260


Fatigue (Erschöpfung) und was man dagegen tun kann

Fatigue heißt Erschöpfung. Erschöpft sind wir alle, wenn wir uns sehr angestrengt haben. Aber viele Patienten mit Krebs berichten, dass sie sich schon erschöpft fühlen, wenn sie gut geschlafen haben und gerade aufgestanden sind.
Fatigue kann leicht oder auch sehr schwer ausgeprägt sein. Meistens verschwindet sie wieder, wenn die Therapie beendet werden kann. Aber einige Patienten berichten von anhaltender Erschöpfung und immer mehr Patienten bekommen langdauernde Therapien und fühlen sich erschöpft.
Auch hier gibt es eine gute Botschaft: gegen Fatigue kann man etwas tun! Was - darum geht es im Webinar.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

18.4. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/fatigue-erschopfung-und-was-man-dagegen-tun-kann/1925985

Langzeitfolgen nach einer Krebserkrankung

Die Therapie ist beendet, der Krebs geheilt und eigentlich sollte jetzt alles sein wie vorher - hatte man gedacht - denken Freunde und Verwandte. Aber man fühlt sich müde, schlapp, unsicher. Das Tastempfinden ist geschwächt oder die Konzentration einfach weg. Nach einer Operation bleiben Veränderungen und Folgen. Vieles kann sich im Leben auch nach erfolgreicher Krebsbehandlung ändern. Für manche Patienten ist der Krebs auch nicht geheilt. Lange Therapien führen zu langen Zeiten mit Folgeerscheinungen.
Die gute Botschaft ist: Wissen, dass es Langzeitfolgen gibt, hilft! Und gegen einige Langzeitfolgen kann man sogar etwas tun! Dazu mehr im Webinar.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

26.2. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/langzeitfolgen-nach-einer-krebserkrankung-therapie-beendet-krebs-geheilt-und-trotzdem/1925973

Schmerzen bei Krebs

Schmerzen sind eine gefürchtete Folge von Krebserkrankungen und Krebstherapien. Die moderne Medizin kann sehr viel gegen Schmerzen tun. Dabei ist es wichtig, dass Patienten und Ärzte eng zusammenarbeiten. Wie Sie selber dazu beitragen können, erfahren Sie in diesem Webinar.

24.6.  16:00

Link:   https://join.next.edudip.com/de/webinar/schmerztherapie/1474718

Krebs und Begleiterkrankungen

Manche Menschen, die an Krebs erkranken, haben auch andere chronische Erkrankungen wie hohen Blutdruck, Diabetes, eine Herz-, Lungen- oder Nierenerkrankung, Rheuma oder Muskel- und Gelenkbeschwerden aus anderen Gründen. Die Onkologen nennen dies Begleiterkrankungen. Sie können einen Einfluss auf die Auswahl der Therapie haben und sie können die Verträglichkeit der Krebstherapie beeinflussen. Deshalb ist es wichtig, dass Patienten und Ärzte gemeinsam darauf achten, dass auch die Begleiterkrankungen in der Zeit der Krebstherapie gut behandelt werden. Was Patienten dazu beitragen können, sehen wir uns in diesem Webinar an.

17.6.  16:00

Link:   https://join.next.edudip.com/de/webinar/krebs-und-begleiterkrankungen/1983519

Palliativmedizin

Nicht jeder Patient mit einer Krebserkrankung kann geheilt werden. Aber gerade für Patienten, die nicht mehr heilbar sind, können wir sehr viel tun. Mit Tumortherapien kann das Leben verlängert werden, wobei der Lebensqualität eine besondere Bedeutung zukommt. Die Palliativmedizin tut aber mehr: Sie kümmert sich um den ganzen Patienten und seine Angehörigen. Lindert Symptome und Beschwerden, beantwortet Fragen und kümmert sich um Sorgen und Ängste aller Beteiligten. Engagierte Ärzte und Pflegekräfte lassen niemanden allein sondern begleiten auch bis zum Lebensende.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

21.3. 16:00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/palliativversorgung/841528

Statistik - was bedeuten die  Zahlen im Laborbefund und Arztbrief? 

Statistik - was bedeuten die ganzen Zahlen im Laborbefund und Arztbrief? Was ist viel oder häufig und was gering oder selten? Was meinen Ärzten, wenn sie von Überlebenswahrscheinlichkeit sprechen?
Oft verbergen sich statistische Daten in diesen und ähnlichen Aussagen.
Im Webinar wollen wir anhand einfacher Beispiele zeigen, wie man sie verstehen kann, was z.B. das Sternchen hinter dem Laborbefund bedeutet und wie man verstehen kann, wie hilfreich eine vorgeschlagene Therapie (statistisch gesehen) ist und wie man mit diesen Zahlen umgehen kann. 

27.5. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/statistik-was-bedeuten-die-zahlen-im-laborbefund-und-arztbrief-was-ist-haufig-und-was-selten/1925991


Vorträge zur Komplementären oder Alternativen Medizin

Komplementäre  oder Alternative Medizin

Was kann ich selber tun? Viele Patienten suchen nach Möglichkeiten, selber etwas zur Therapie beitragen zu können. Die Angebote der komplementären oder alternativen Medizin sind umfangreich und kaum überschaubar. Komplementäre, durch wissenschaftliche Untersuchungen gut geprüfte Verfahren der Naturheilkunde können helfen, Therapien besser zu vertragen und Nebenwirkungen zu vermindern. Sie sind aber nicht der Ersatz für die Medikamente, die der Onkologe Ihnen gegen Nebenwirkungen gegeben hat, sondern die Ergänzung. Damit sie zu Ihrer Tumortherapie passen, sollten Sie immer kurz bei Ihrem Onkologen nachfragen, ob Sie eine Substanz einnehmen dürfen. Gesunde Ernährung und körperliche Aktivität helfen nachweislich, die Verträglichkeit der Tumortherapie zu verbessern.
Nicht hilfreich, sondern teilweise sogar schädlich sind dagegen Methoden der alternativen Medizin. Seien Sie vor allem vorsichtig bei Heilversprechen und Methoden, die nicht mit dem Onkologen abgestimmt werden.
Welche Methoden und Substanzen helfen nun aber gegen Nebenwirkungen der Krebstherapie? Darum soll es gleich im Webinar gehen.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

25.1. und 16.5.  16:00
LInk: https://next.edudip.com/de/webinar/komplementare-und-alternative-medizin-bei-krebs/272410

Pflanzenheilkunde bei Krebs

Pflanzenheilkunde ist ein wichtiger Teil der Naturheilkunde. In diesem Online-Seminar erfahren Sie, welche Heilpflanzen gegen Beschwerden und Nebenwirkungen während und nach der Tumortherapie helfen können und auf welche Wechselwirkungen Sie achten müssen.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

11.3.  16:30
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/pflanzenheilkunde/1741696

Nahrungsergänzungsmittel

Viele Menschen nehmen Nahrungsergänzungsmittel ein in der Hoffnung, dass dies gesund sei. Ist dies so? Und was ist bei einer Krebserkrankung? Sollte ich zusätzlich Vitamine und Spurenelemente einnehmen? Und wenn ja, welche? Und wieviel? Können sie evtl. sogar schaden? Passen sie zu meiner Krebstherapie?
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einem Medikament und einem Nahrungsergänzungsmittel?


Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

11.1. 16:00

Link: https://www.edudip.com/de/webinar/nahrungserganzungsmittel-bei-krebs-helfen-sie-wirklich/329422

Komplementäre Medizin und Wechselwirkungen - worauf sollte ich achten?

Viele Patienten und Patientinnen nutzen komplementäre Medizin, um Nebenwirkungen der Tumortherapie abzuschwächen und ihre Lebensqualität zu erhöhen. Sie möchten selber aktiv werden. Dies sind sehr wichtige Ziele.
Wenn Mikronährstoffe oder Heilpflanzen eingesetzt werden - also immer wenn wir etwas verzehren, einnehmen oder gespritzt bekommen, dann sind Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen möglich.
Wechselwirkungen mit der Tumortherapie können deren Wirksamkeit verändern. Deshalb ist es wichtig, sich vor Wechselwirkungen zu schützen. Wie das geht erklären wir in diesem Online-Seminar.

Aktuell keine Termine - folgt wieder im 2. Halbjahr 2024

Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/komplementare-medizin-und-wechselwirkungen-worauf-sollte-ich-achten/1244148

Alternative Medizin  - warum sie nicht hilft und was sie von komplementärer Medizin unterscheidet

Alternative Medizin - warum sie nicht hilft und was sie von komplementärer Medizin unterscheidet: Ein schwieriges Thema - denn viele Menschen denken, dass alternative Medizin sanfte Naturheilkunde sei. Alternative Medizin - also Heilsversprechen mit angeblich ganz sanften immer wirksamen Methoden ohne Strahlen- oder Chemotherapie ist gefährlich für Patienten und falsche Versprechen. Sie können den Krebs nicht stoppen. Manchmal sind sie selber giftig und gefährlich. Wie man alternative Medizin von sinnvoller komplementärer Medizin unterscheiden kann, wird im Seminar an Beispielen gezeigt.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

6.6.  16:00

LInk: https://join.next.edudip.com/de/webinar/alternative-medizin-warum-sie-nicht-hilft-und-was-sie-von-komplementarer-medizin-unterscheidet/779292

Vorträge zur Ernährung und zu Sport bei Krebs

Ernährung bei Krebs

Viele Patienten fragen sich bei einer Krebserkrankung, ob sie etwas besonderes bei der Ernährung beachten müssen. Was ist eigentlich gesund während und nach der Therapie? Kann Ernährung mich schützen? Muss ich meine Ernährung umstellen? Und helfen Krebsdiäten? Oder kann ich den Krebs aushungern? Viele Fragen, auf die das Webinar Antworten geben will.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

18.1. 16.00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/ernahrung/841716

Mangelernährung  -  was kann man dagegen tun? 

Mangelernährung bei einer Krebserkrankung kann viele Gründe haben. Der Appetit fehlt, die Mundschleimhaut ist entzündet, Übelkeit, Durchfall oder Verstopfung machen einem zu schaffen. Manchmal schmeckt es auch einfach nicht, weil der Geschmackssinn sich verändert hat. Essen zubereiten kostet Zeit und Kraft, die nicht jeder Patient, jede Patientin hat. Auch Krebsdiäten und einseitige Ernährung können zu einer Mangelernährung führen, selbst wenn man genug Kalorien zu sich nimmt.
Warum Mangelernährung ein so wichtiges Thema ist und was man gegen eine Mangelernährung tun kann, erklären wir in diesem Webinar.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

8.2.  16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/mangelernahrung-ist-nicht-gut-aber-was-kann-man-dagegen-tun/1925961

Krebsdiäten  

Viele Patienten fragen sich: welche Ernährung ist richtig für mich? Auf der Suche nach Informationen finden sie Empfehlungen zu verschiedenen Diäten: Kein Zucker, Keine Kohlenhydrate, Keine tierischen Eiweiße, Keine Milchprodukte, Nur Rohkost, Fasten. Was davon ist wissenschaftlich untersucht und richtig? Was ist unbewiesen, falsch oder sogar gefährlich? Im Vortrag geben wir einen Überblick über die wichtigsten Krebsdiäten und was die Wissenschaft Ihnen dazu sagen kann.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

29.2.  16:00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/krebsdiaten-was-weiss-die-wissenschaft-dazu/1836856

Sport und körperliche Aktivität

Bewegung, körperliche Aktivität, Sport - nicht jeder ruft gleich freudig hier. Andere dagegen können kaum stillhalten, für sie gehört Bewegung zu jedem Tag.
Bewegung und Sport sind mit die wichtigsten Antworten auf die Frage, was man selber bei Krebs tun kann. Körperliche Aktivität unterstützt den Körper, sie verbessert die Verträglichkeit der Therapie, hilft gegen viele Nebenwirkungen und sie verbessert die Prognose. Was aber tun gegen den inneren Schweinehund? Und worauf sollte man achten? Darf man sich auch während der Therapie anstrengen, oder sollte man die Kräfte schonen? Und was ist, wenn man einfach viel zu schlapp und müde ist? Im Onlineseminar gibt es wichtige Antworten und viele Tipps für alle diese Fragen.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.


29.1.  16:00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/sport-und-bewegung/841676

Nachsorge und Rehasport

Um einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu festigen, hat das Thema Nachsorge ein hohe Relevanz. Hierzu können Unterstützungsangebote wie Rehasport aber auch IRENA Angebote (Kostenträger DRV) genutzt werden.Der weitgefasste Begriff beinhaltet nicht nur die medizinische Nachsorge, sondern umfasst auch Themen wie Bindung an körperliche Aktivität, Ernährung und Entspannung.

13.5.   16:00

Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/nachsorge-und-rehasport/1983504


Vorträge zum Leben mit Krebs

Reden über Krebs - mit Freunden und Angehörigen

Das Webinar skizziert die Herausforderungen, die sich im kommunikativen Zwischenraum bei Krebserkrankung ergeben können, welche Ansätze es gibt und soll Mut geben, sich auf den kommunikativen Weg zu machen, gemeinsam, oder um sich in der Mitte zu treffen. Haben Sie als Betroffene schon erlebt, dass Familienmitglieder, enge Bekannte oder Freundinnen und Freunde Sie nicht richtig im Bezug auf Ihre Erkrankung ansprechen konnten, oder sich verzögert gemeldet haben oder gar nicht? Oder vielleicht wussten Sie als Angehörige, Nahestehende nicht, wie in der Nähe der betroffenen Person sich zu verhalten? Damit sind Sie nicht alleine.

6.5.  16:00

Link:  https://join.next.edudip.com/de/webinar/reden-uber-krebs-mit-angehorigen-und-freunden/1983516

Schlafstörungen – Wo kommen sie her und was kann man dagegen tun?

Fast jede dritte an Krebs erkrankte Person leidet unter Schlafstörungen. Sie sind eine der häufigsten Nebenwirkungen und werden dennoch selten angesprochen. Im Seminar möchten wir mit Ihnen klären: Was sind Schlafstörungen und wo kommen Sie her? Was verändert sich am Schlaf durch den Krebs? Was kann man selbst tun, um Schlafstörungen entgegen zu wirken?

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.


7.3..  16:00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/krebs-schlaf-und-traume-eine-unterschatzte-ressource/1741786

Träume

„Wenn wir träumen, betreten wir eine Welt, die ganz und gar uns gehört.“ (Albus Dumbledore, aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban). Im Seminar möchten wir mit Ihnen klären: Welche Arten von Träumen gibt es und warum träumen wir eigentlich? Was verändert sich am Träumen durch den Krebs? Können Träume eine ganz individuelle Ressource sein (oder werden)?

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

14.3. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/traume/1925982

Lebensqualität - was ist das und wie messen Forscher oder Patienten sie?

Lebensqualität - wer wünscht sich nicht ganz viel davon? Aber was ist das und kann man sie messen? In der Medizin und in der Forschung: Ja!
Und jeder Mensch hat sein eigenes Messinstrument: geht es mir gut?
Wie das zusammenpasst und warum manche Patienten mehr Lebensqualität als andere haben - darum geht es in diesem Webinar. Ja, es gibt sogar Patienten, die sagen, dass sie nach der Diagnose Krebs an Lebensqualität gewonnen haben.


Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

22.4. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/lebensqualitat-was-ist-das-und-wie-messen-forscher-oder-patienten-sie/1925988

Entscheidungsfindung

Behandlungen bei Krebs sind vielfältig und komplex. Oft werden verschiedene Behandlungen kombiniert. Und was nur wenige Patienten wissen: oft gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten in einer bestimmten Krankheitssituation, die unterschiedliche Chancen und Risiken bieten. Wer entscheidet eigentlich? Das Idealbild ist die gemeinsame Entscheidungsfindung von Patient und Arzt. Diese Entscheidung sollte auf der Basis der wissenschaftlichen Erkenntnisse zu den Therapiemöglichkeiten und auf der Präferenzen und Wertevorstellungen des Patienten getroffen werden.
Das gelingt leider nicht immer - was Patienten tun können, um sich aktiv an Entscheidungen zu beteiligen, wollen wir in diesem Online-Seminar besprechen.


Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

22.2. um 16:00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/therapieentscheidungen-individuell-an-beispielen/1619164

Was ist mir wichtig - Werteklärung

Eine schwere Diagnose kann Menschen plötzlich vor die Frage stellen, was ihnen im Leben wirklich wichtig ist. Sich diese persönlichen Werte anzuschauen und bewusst zu machen, kann vor allem für die vielen kleinen und großen Entscheidungen hilfreich sein, die Patienten im Rahmen einer Krebsbehandlung treffen müssen.


Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

3.6. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/was-ist-mir-wichtig-werteklarung/1741862

Gefühlsachterbahn wie kann ich gut mit mir selbst umgehen?

Die Gefühle schwanken, strengen an, rauben den Schlaf oder verschwinden ganz. Menschen können sehr unterschiedlich auf eine Krebsdiagnose und die darauffolgende Behandlung reagieren. Dieses Seminar will Patienten und Angehörigen helfen zu verstehen, was da los ist, und welche Möglichkeiten es gibt, damit umzugehen.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

10.6. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/gefuhlsachterbahn-wie-kann-ich-gut-mit-mir-selbst-umgehen/1741826

Diagnose Krebs und plötzlich erscheint alles unsicher

Eigentlich lief mein Leben ganz normal und dann kam die Diagnose Krebs und ich habe das Gefühl, dass nichts mehr sicher ist. Werde ich gesund? Hilft die nächste Therapie? Was kommt bei der Untersuchung heraus? Welche Therapie bekomme ich?
Unsicherheit bestimmt unser menschliches Leben, aber normalerweise kommen wir damit gut zurecht, stecken einen Schirm ein, wenn es regnen könnte oder haben einen Vorrat im Keller, falls unangekündigte Gäste kommen.
Aber wenn es um so etwas wichtiges geht, wie das eigene Leben, dann ist Unsicherheit kaum auszuhalten. Leider hilft die Antwort vom Arzt häufig auch nicht so ganz. Auf die Frage, wie lange ich noch habe, weichen Ärzte häufig aus. Aber auch so ganz einfache Sachen, wie ein verabredeter Termin, ein Therapiebeginn, ein Gespräch werden verschoben. Das macht mürbe und vielleicht sogar verzweifelt.
Im Webinar überlegen wir, ob es einfache Hilfen gegen das Gefühl der Hilfslosigkeit bei Unsicherheit gibt und wie man sie anwenden kann.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

1.2. und 20.6.  16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/diagnose-krebs-und-plotzlich-erscheint-alles-unsicher/1925958

Selbstwirksamkeit - was kann ich selber bewirken?  

Selbstwirksamkeit beschreibt die Überzeugung, dass man dem Schicksal nicht ausgeliefert ist, sondern selber einen Einfluss hat. Das kann gerade in der Situation einer Krebserkrankung hilfreich sein. Krebs kann nicht allein durch Selbstheilungskräfte geheilt werden - aber Patienten, die selber aktiv werden, haben es oft leichter, durch die belastende Tumortherapie hindurch zu kommen. Aber wie macht man das? Und was ist, wenn man mal einen "Durchhänger" hat? Ist das schlimm? Wie komme ich da wieder raus? Oder wie helfe ich meinem Angehörigen da wieder raus?
Im Seminar wollen wir versuchen, Selbstwirksamkeit zu erklären und Tipps und Hilfestellungen zu geben.


Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

Dieser Vortrag folgt wieder im 2. Halbjahr

Link: https://www.edudip.com/de/webinar/selbstwirksamkeit-was-kann-ich-selber-bewirken/1595652

Resilienz - die Eigenschaft, die uns hilft, mit schwierigen Situationen fertig zu werden 

Resilienz ist die Eigenschaft, die uns hilft, mit schwierigen Situationen fertig zu werden. Aber was ist Resilienz und wo finde ich sie? Habe ich sie überhaupt? Und kann man sie trainieren?
Die meisten Menschen haben Resilienz, wissen es aber nicht. Wenn man sie erst einmal entdeckt hat, ist sie eine große Hilfe in schwierigen Situationen.
Wir machen uns auf die Suche!

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.


13.6. 16:00
LInk: https://join.next.edudip.com/de/webinar/resilienz-die-eigenschaft-die-uns-hilft-mit-schwierigen-situationen-fertig-zu-werden/1925997

Spiritualität - eine versteckte Ressource?

Seelsorge für Tumorpatienten? – Auch unabhängig von jeder Konfession lohnt es sich auf die inneren Kräfte zu schauen, die Patienten durch diese Zeit tragen. Das Webinar soll Ihnen einen Einstieg und erste Ideen aufzeigen.


4.4.  16.00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/spiritualitat-eine-versteckte-ressource/1925964

Trauer - wie damit umgehen?

Trauer als Gefühl gehört in unser Leben - und kann uns fordern. Meist wird Trauer im Kontext von Tod und Sterben genannt, also die Trauer um den Verlust eines gliebten bzw. nahestehenden Menschen. Doch wir können viele Aspekte im Leben betrauern, z. B. die Trauer um Lebensentwürfe, Trauer um den Verlust eines Organs. Dieses Webinar zeigt auf, was Trauer in uns hervorruft, welche Phasen des Trauerns es gibt und möchte zudem Anregungen geben, um mit Trauer umzugehen. 


29.4. 16:00
Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/trauer-wie-damit-umgehen/1925970


Vorträge zu Gesprächen mit dem Arzt, mit anderen Berufsgruppen und zur Informationssuche

Wie bereite ich mich auf das Gespräch mit dem Arzt vor?  

Das Gespräch mit dem Arzt ist die wichtigste Informationsquelle für Patienten. In diesen Gesprächen erfährt man alles zur Krankheit und Therapie, die Untersuchungsergebnisse und wie es weiter geht. Der Arzt erfährt von Ihnen, wie es Ihnen bisher mit der Therapie geht, ob Sie sie gut vertragen oder ob es Problem gibt und kann so mit Ihnen überlegen und entscheiden, was der bestmögliche Weg ist.
Aber nicht immer gelingt das Gespräch so, wie beide es sich wünschen.
Im Seminar bekommen Sie Tipps, was Patienten und Angehörige tun können, damit das Gespräch besser klappt. Wie kann man sich vorbereiten - worauf kann man im Gespräch achten?

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

19.2. 16:00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/das-gesprach-mit-dem-arzt-wie-gelingt-es-am-besten/442328

Wie finde ich gute Informationen?

Informationen sind wichtig für Patienten mit einer Krebserkrankung. Viele Informationen bekommt man vom Arzt, aber fast alle Patienten und Angehörigen suchen nach zusätzlichen Informationen. Wer auf die Suche geht, der findet sehr, sehr viele Angebote - aber welche sind gut? Woran kann man das erkennen? Und welche sind schlecht oder sogar gefährlich?
Im Seminar wollen wir Patienten und Angehörigen Tipps und Hilfestellungen geben - was sind allgemeine Hinweise auf gute Informationen?

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.


15.2. 16:00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/gute-informationen-finden/841654

Das Internet als Informationsquelle

Das Internet ist heute eine der wichtigsten Informationsquellen für Patienten mit einer Krebserkrankung. Aber im Internet finden sich auch viele falsche oder mißverständliche Informationen. Wie findet man die richtigen Seiten? Woran erkennt man gefährliche? Und was hilft, die Verunsicherung zu vermeiden, die Informationen aus dem Netz auslösen können?

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.


25.3.   16:00
Link: https://www.edudip.com/de/webinar/informationssuche-im-internet-wo-finde-ich-gute-informationen/779248

Reden mit dem Psychoonkologen

„Ich bin doch nicht verrückt – ich hab‘ Krebs!“ Die Befürchtung, dass man als psychisch krank angesehen wird, wenn man fachliche Unterstützung aus dem „Psych-Bereich“ in Anspruch nimmt, schreckt viele Betroffene ab. Gerade in der Psychoonkologie geht es aber oft nicht um psychische Erkrankungen, sondern um bestmögliche Unterstützung in einer realen, erschütternden Krise. Das Webinar skizziert die Herausforderungen, die sich im kommunikativen Zwischenraum bei Krebserkrankung ergeben können, welche Ansätze es gibt und soll Mut geben, sich auf den kommunikativen Weg zu machen, gemeinsam, oder um sich in der Mitte zu treffen.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

11.4.  16:00

Link: https://join.next.edudip.com/de/webinar/reden-mit-dem-psychoonkologen/1983510


Soziale Fragen

Patientenverfügung - was ist zu beachten?

Die meisten Menschen möchten am Ende des Lebens oder in einer Pflegephase die Behandlung weitestgehend selbständig bestimmen können. Aber manchmal ist dies nicht mehr möglich. Um vorzubeugen und sicherzustellen, dass der behandelnde Arzt und die Angehörigen, die Nahestehenden den eigenen Willen umsetzen, bedarf es einer Patientenverfügung. Diese zu schreiben, stellt eine Hürde dar, denn es ist eine Verfügung über Situationen, die wir nicht kennen, meist nicht erfahren haben und die einem mit dem Ende des eigenen Lebens konfrontieren. Das Online-Seminar möchte die Angst vor der Patientenverfügung nehmen und gibt Tipps und Tricks, um eine rechtssichere Verfügung zu verfassen. Es können Fragen gerne gestellt werden.


5.2. um 16:00
https://www.edudip.com/de/webinar/patientenverfugung-was-ist-wichtig-zu-wissen/1595632

Patientenrechte

Rechtliche Angelegenheiten zu klären, stellen schon in gesunden Lebensphasen oftmals eine Herausforderung dar. Krankheit macht verletzlich, weniger belastbar und stellt das eigene Leben auf den Prüfstand. Sich in dieser Situation um wichtige Belange zu kümmern, kann überfordern und dazu führen, dass Ansprüche erst gar nicht gesehen und gestellt werden. Dieses Online-Seminar gibt einen ersten groben Überblick über Ansprüche z. B. im Rahmen der Heil- und Hilfsmittel, der Rente, der Erwerbsminderungsrente, und möchte Sie befähigen, diese geltend zu machen. Es können Fragen gerne gestellt werden.

4.3. 16:00

Link: https://next.edudip.com/de/webinar/patientenrechte-und-anspruche/1741876

Schwerbehindertenausweis

Die durch Krankheit entstehenden Nachteile, sozialer, finanzieller, gesellschaftlicher Art, werden in Deutschland teilweise ausgeglichen, z. B. durch einen Steuerfreibetrag, Ermäßigungen bei öffentlichen Verkehrsmitteln und im Freizeitbereich. Um diese Ansprüche geltend zu machen, bedarf es eines Nachweises, den so genannten Schwerbehindertenausweis. Fragen von der Beantragung bis hin zur Bedeutung des Grades der Behinderung, der Merkzeichen und noch mehr werden in diesem Online-Seminar behandelt. Es können Fragen gerne gestellt werden.


8.1. 16:00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/schwerbehindertenausweis/1741840

Navigation im Gesundheitswesen - sicher durch den Dschungel  

Viele Patienten fühlen sich im Gesundheitssystem verloren - wer ist wann zuständig? An wen kann ich mich wenden? Was zahlt die Krankenkasse? Was sind meine Rechte?
Diese und viele weitere Fragen beantwortet unsere Referentin anhand praktischer Beispiele aus dem Patientenalltag und bietet so ein hilfreiches Navi im Dschungel.

15.4.   16:00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/navigation-im-gesundheitswesen/1815122

Herausforderungen für Angehörige bei Krebserkrankung in der Familie

Das Webinar möchte Angehörige unterstützen, wenn in der Familie eine Krebserkrankung auftritt. Angehörige sind in ihrer Doppelbelastung herausgefordert, sowohl den Alltag zu bewältigen, als auch für andere, insbesondere die Krebserkrankten, unterstützend da zu sein. Welche Hürden im Alltag, in der Kommunikation, in der Partnerschaft, etc. gibt es? Das Webinar möchte zudem anregen, immer wieder achtsam mit sich umzugehen und betrachtet dies aus verschiedenen Blickwinkeln.

Eine Zusammenfassung des Vortrags finden Sie hier.

22.1.   16.00
Link: https://next.edudip.com/de/webinar/herausforderungen-fur-angehorige-bei-einer-krebserkrankung-in-der-familie/1814270

Recht auf Rehabilitation

Nach einer Behandlung, ob Operation, Bestrahlung, etc. wird oftmals die Anschlussheilbehandlung (AHB) in Anspruch genommen. Aber auch noch nach Monate und Jahren kann eine Rehabilitation den Genesungsprozess unterstützen. Welche Voraussetzungen es gibt und was zu beachten ist, wird in diesem Webinar behandelt. Zudem werden Themen angesprochen wie Erwerbsminderungsrente, Aufforderung der Krankenkasse zur Rehabilitation.


Dieser Vortrag findet erst wieder im 2. Halbjahr statt.

Link: https://next.edudip.com/de/webinar/recht-auf-reha/1474712

 
E-Mail
Infos